Aktuelles

Ausstellung studentischer Arbeiten zum Bayrischen Hof

Der Bayrische Hof war in j√ľngster Zeit Gegenstand vieler, teils kontroverser Diskussionen. Erhalt oder Abbruch? Freifl√§che oder doch eine neue ‚Äď vielleicht auch √∂ffentliche ‚Äď Nutzung? Die Entscheidung √ľber das konkrete weitere Vorgehen steht noch immer aus.

Vor diesem Hintergrund haben aktuell Studierende der Hochschule Mainz, betreut durch Dipl.-Ing. Felix Nowak und den Bad Camberger Planer Johannes Gerstenberg, interessante Ideenentw√ľrfe entwickelt. Entwurfsaufgabe f√ľr die studentischen Arbeiten war die Erstellung einer Machbarkeitsstudie f√ľr eine attraktive und zukunftsweisende Entwicklung des Bayrischen Hofes. Dabei soll auf die vorhandenen Potentiale und Risiken reagiert werden und aus der bestehenden Situation heraus eine Bereicherung und Verbesserung f√ľr den Ort erzielt werden. Daraus abgeleitet sollen eine Haltung zu Abriss, Erhalt oder Neubau formuliert und Vorschl√§ge f√ľr m√∂gliche Geb√§udetypologien und Nutzungen entwickelt werden.

Die Pr√§sentation der Entw√ľrfe f√ľr die √Ėffentlichkeit soll weitere neue Ideen f√ľr die Entwicklung des Areals liefern und den aktuellen Diskussions- und Planungsprozess in der Stadt bereichern und unterst√ľtzen.

Die Vorstellung der studentischen Entw√ľrfe hat am Montag, dem 21. M√§rz 2022 um 18 Uhr im B√ľrgerhaus Kurhaus Bad Camberg, Chambray-les-Tours-Platz stattgefunden.

Die Ausstellung im Foyer des Kurhauses wird bis Ende April zu besichtigen sein. Der Eintritt ist frei.

Kontakt

Ansprechpartner

Stadt Bad Camberg

Bärbel Stillger
Stadtbauamt Bad Camberg
Tel.: 06434-302 615
E-Mail: baerbel.stillger@bad-camberg.de

DSK GmbH

Michael Stoll
Kernbereichsmanagement
Telefon    +49 611 3411-3153
Mobil       +49 172 2101348
E-Mail: michael.stoll@dsk-gmbh.de

Logo_cmyk
BC_Logo_2012
SK logo
Logo-DSK_Verlauf
Top